DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Wittener Rotkreuzler unterstützen in Notunterkunft in Gelsenkirchen!

Am 22.07.15 von Christian Schuh (Allgemein, Einsätze, Sanitätsdienst)

Kurzfristige Anforderung zur überörtlichen Unterstützung

Flüchtlingshilfe DRK EN Archiv 2014Fünf ehrenamtliche Einsatzkräfte des Wittener DRK-Kreisverbandes wurden am heutigen Mittwoch kurzfristig zur Unterstützung nach Gelsenkirchen entsendet, um die ganzheitliche Versorgung von bis zu 170 asylsuchenden Flüchtlingen in einer neu eingerichteten Notunterkunft zu unterstützen.

„Auf Anforderung des DRK-Kreisverbandes Gelsenkirchen, der aktuell im Auftrag der Stadt Gelsenkirchen die Einrichtung und den Betrieb der Notunterkunft in Gelsenkurchen-Scholven übernommen hat, wer-den unsere Helferinnen und Helfer gemeinsam mit den Kameraden vor Ort die Verpflegung, die ganzheitliche soziale Betreuung und sanitätsdienstliche Versorgung sicherstellen. Diese überörtliche Hilfe ist für uns vollkommen selbstverständlich, denn auch hier können unsere Einsatzkräfte weitere Erfahrungen sammeln und ihre Kenntnisse der vielen Einsätze in der Flüchtlingshilfe in den vergangenen Monaten hervorragend einbringen.“, erkläre Thorsten Knopp am Morgen im Rotkreuzzentrum.

„Der besondere Dank gilt erneut den Arbeitgebern unserer Einsatzkräfte, ohne die großzügige Freistellungen zu Einsätzen in Gefahrenabwehr, Katastrophenschutz und besonderen Notlagen wie dieser wären unsere umfangreichen Hilfen so nicht möglich.“, ergänzt DRK-Vorstand Wilm Ossenberg Franzes.

Foto: Archiv, Benedikt Kurz, DRK-Witten 2014

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: