DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Wittener Rotkreuzler vielbeschäftigt im Sanitätswachdienst beim Holi-Festival!

Am 13.09.13 von Christian Schuh (Allgemein, Sanitätsdienst)

holi1Am vergangenen Samstag leistete das Wittener Rote Kreuz einen Sanitätswachdienst der besonderen Art ab. Bei dem sogenannten  „Holi-Festival of Colours“ feierten die meist jüngeren Besucher vom Vormittag bis in die Abendstunden zu elekronischer Musik. So weit so normal. Was für solche Passanten, die diese Art von Event noch nicht kannten dann erstaunlich erscheinen sollte, waren die regelmäßigen Countdowns, zu deren Auslaufen die Tanzenden bunt gefärbtes Reispulver in die Luft warfen. Zuerst ein beeindruckender Anblick, dann eine große „Schmiererei“. Schnell stellte sich heraus, dass zusätzliche Einsatzkräfte, über die Vorplanung hinaus, erforderlich sein würden.

„Die eingesetzten Sanitäter haben vorbildlich reagiert und mich schnellstmöglich informiert“ berichtet Verbandführer Thorsten Knopp, der an diesem Tag als Leiter vom Dienst für das Krisenmanagement des Kreisverbandes zuständig war. „Nach eingehender Lageerkundung und Risikobewertung wurde die Veranstaltung umgehend mit weiterem Material und Personal ausgestattet.“ führt Knopp aus. Und die waren im Laufe der  Veranstaltung auch nötig: „Insgesamt kam es zu 9 umfangreicheren Patientenversorgungen“ berichtet Rettungssanitäter Marcel Zierenberg „von denen nach Versorgung in unseren eigenen Rettungsmitteln, drei an Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge des Bochumer Regelrettungsdienstes übergeben werden mussten.“

„Insgesamt verlief die Veranstaltung nun durch die größere Personaldecke ohne weitere Schwierigkeiten. „Es war beeindruckend, dass die Besucher
trotz des zeitweise heftigen Regens mit guter Laune und viel Begeisterung weitergefeiert haben. Besonders freue ich mich, dass alle Patienten umfassend und erfolgreich versorgt werden konnten.“

K1024_WP_20130907_001K1024_WP_20130907_008Text: Malte Engelhard, Fotos: Marcel Zierenberg

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: