DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Neue Kennzeichen und ein spannendes Ausbildungsthema…

Am 04.12.11 von Christian Schuh (Allgemein)

… beschäftigten die Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler während der vorletzten regulären Ausbildung der 1. Einsatzeinheit in diesem Jahr. Nach dem Allgemeinen Teil, der zur Information der Einsatzkräfte, zur Nachbesprechung der Ereignisse der vorangegangenen Tage und der Planung von anstehenden Terminen und Aktionen dient, mussten neben den technischen Kontrollen an den Einsatzfahrzeugen an den Fahrzeugen, die durch die Bundesrepublik Deutschland oder durch das Land Nordrhein-Westfalen den Rotkreuzlern zur Verfügung gestellt wurden, die Kennzeichen gewechselt werden.

„In Zukunft werden alle Fahrzeuge des Bevölkerungsschutzes, die nicht organisationseigen sind, an den „NRW 8″ Kennzeichen zu erkennen sein.“ so erklärte Thorsten Knopp während der Ausbildung in der vergangenen Woche.

Nach den praktischen Arbeiten in den Fahrzeughallen und Garagen hatte Jens Struppek eine Ausbildungseinheit im Lehrsaal vorbereitet. „Körperliche und seelische Belastungen im Einsatz“ stand auf dem Ausbildungsplan – ein wichtiges Thema, dass die Fachausbilder regelmäßig aufnehmen, da es nicht nur für neue Helferinnen und Helfer interessant ist. „Wir wollen auch alte Hasen regelmäßig daran erinnern, dass es wichtig ist, seine eigenen Grenzen zu kennen und mit den Kameradinnen und Kameraden frühzeitig das Gespräch zu suchen…“ so Jens Struppek im Verlauf der Veranstaltung.

Am 12.12.2011 wird die letzte planmäßige Ausbildung der Einsatzeinheiten des Kreisverbandes im Rotkreuzzentrum an der Annenstraße stattfinden.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: