DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Archiv für die 'Auslandsarbeit' Kategorie

Wittener Rotkreuzler hilft in Uganda

Am 15.03.17 von Jens Struppek (Auslandsarbeit)

Während in den letzten Jahren das Thema Flüchtlinge in allen Medien war, ging es eigentlich immer nur um Flüchtlinge, die nach Europa fliehen. Dass es auch sonst auf der Welt Flüchtlingsströme gibt geriet hierbei schnell in Vergessenheit. Derzeit sind unter anderem etwa 700.000 Menschen aus dem Südsudan ins benachbarte Uganda geflohen. Die Flüchtlingscamps dort sind überlastet […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

DRK-Auslandshelfer trainieren Umgang mit hochinfektiösen Patienten!

Am 19.11.16 von Christian Schuh (Allgemeines, Auslandsarbeit)

Die ehrenamtlichen „Ebolahelfer“ Marcus Richter und Malte Engelhard absolvieren intensive Ausbildung für neue Nothilfeeinheit des DRK In diesen Tagen nehmen die DRK-Rettungsassistenten Marcus Richter und Malte Engelhard in Feldkirchen (Bayern) gemeinsam mit 16 weiteren Rotkreuzlern aus Japan, Österreich, Finnland, der Schweiz und Deutschland an einem umfangreichen Training zur künftigen Mitarbeit im „Highly Infectious Diseases Hospital“ […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Wittener Rotkreuzler hilft in Nepal

Am 30.07.15 von Jens Struppek (Auslandsarbeit)

Am 25. April bebte in Nepal die Erde. Schnell berichteten die Medien davon. Mittlerweile ist das Thema aus den Medien verschwunden. Doch die Menschen vor Ort sind weiterhin auf Hilfe angewiesen. „Bis mindestens April 2018 werden wir in Nepal unterstützend tätig sein“, erläutert Christian Schuh der Anfang der Woche direkt aus der Flüchtlingshilfe an der Jahnhalle […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Marcus Richter berichtet aus Monrovia!

Am 18.05.15 von Christian Schuh (Auslandsarbeit)

Wittener Rotkreuzler organisiert als Technischer Leiter  den Abbau der Infektionsklinik in Monrovia Seit Anfang November 2014 war das DRK mit Unterstützung der Bundeswehr in Liberia im Einsatz im Kampf gegen Ebola. Die Phase der Nothilfe in der Infektionsklinik (Severe Infection Temporary Treatment Unit), kurz „SITTU“, ging im März 2015 zu Ende. Das gemeinsam mit der […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Rotkreuzler aus Witten hilft für fünf Wochen im westafrikanischen Liberia!

Am 08.03.15 von Christian Schuh (Auslandsarbeit)

Malte Engelhard wird als Hygieneexperte in einer Infektionsklinik arbeiten und lokales Personal ausbilden. Malte Engelhard aus dem DRK-Kreisverband Witten hat sich in den vergangenen Jahren in speziellen Lehrgängen auf seinen ersten Auslandseinsatz vorbereitet. Jetzt ist es für ihn soweit, im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes wird er als Hygieneexperte in der liberianischen Hauptstadt Monrovia in […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Wittener Rotkreuzler unterstützen Flüchtlingseinsatz des DRK in Olpe

Am 18.02.15 von Stefan Ebner (Auslandsarbeit, Einsätze, Inklusion, Sanitätsdienst, Soziale Arbeit)

Wie bereits berichtet  befinden sich heute 20 Helferinnen und Helfer im Einsatz um das Deutsche Rote Kreuz in Olpe zu unterstützen. Früh um 05.30 Uhr trafen sich die Ehrenamtlichen in der Annenstraße und sind aktuell mit 5 Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften auf der Autobahn unterwegs in Richtung Olpe. „Wir sind alle sehr gespannt auf die Aufgaben […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Marcus Richter berichtet aus Sierra Leone – Themen- und Vortragsabend am 24. November im Wittener Rotkreuzzentrum!

Am 19.11.14 von Christian Schuh (Auslandsarbeit)

Zehn Tage nach seiner Rückkehr aus dem Hilfseinsatz im westafrikanischen Städtchen Kenema berichtet der Wittener von seinen vielfältigen Erfahrungen. Genau vier Wochen half Marcus Richter aus Witten im Ebola Behandlungszentrum in Sierra Leone. Eingesetzt war er als Klempner, Elektriker und Hausmeister in einer Person in der durch das Deutsche Rote Kreuz und die Föderation der […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Ein Tag im Ebola Treatment Center (ETC) in Kenema, Sierra Leone!

Am 29.10.14 von Christian Schuh (Auslandsarbeit)

Marcus Richter berichtet in einigen Zeilen aus Kenema, Sierra Leone. Mitte Oktober war der Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes und ehrenamtliche Rotkreuzler in Witten für vier Wochen im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften zum Hilfseinsatz nach Sierra Leone aufgebrochen: Die Arbeit geht gut voran, auch wenn es bei cirka […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Wittener Rotkreuzler hilft für sechs Wochen auf den Philippinen!

Am 11.12.13 von Jens Struppek (Auslandsarbeit)

Am Donnerstagabend wird Christian Schuh, ehrenamtlicher Rotkreuzler aus Witten und einer von insgesamt acht speziell ausgebildeten Auslandshelfern des Wittener Kreisverbandes, in den Einsatz gehen, um den vom Taifun „Haiyan“ Betroffenen zu helfen. Los geht es am Donnertag aus Berlin via Amsterdam nach Manila, der philippinischen Hauptstadt. Christian Schuh wird mit seinem Team aus deutschen und […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Jugendrotkreuzler sammeln am Internationalen Tag des Ehrenamts erneut für die Philippinen!

Am 07.12.13 von Christian Schuh (Allgemein, Auslandsarbeit, Jugendrotkreuz)

579,13 € landen an stürmischem Donnerstag in den Sammeldosen der motivierten JRK´ler Um den Taifun-Opfern auf den Philippinen zu helfen, machten sich die Wittener Jugendrotkreuzler am „Internationalen Tag des Ehrenamts“ erneut auf den Weg in die Wittener Innenstadt, um die Bürgerinnen und Bürger um eine Spende für die vom Taifun Haiyan Betroffenen zu bitten. „Nachdem […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »