DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Aprilscherz: Kaffeeservice im Rettungswagen

Am 01.04.19 von Jens Struppek (Rettungsdienst)

Achtung! Bei diesem Artikel handelt es sich um unseren Aprilscherz. Nehmen Sie ihn nicht zu ernst und lesen Sie unsere Klarstellung.

Nach einer Pilotphase im letzten Winter, hat sich das Wittener Rote Kreuz dazu entschlossen zukünftig den Patienten in seinen Rettungswagen die Möglichkeit zu bieten auf der Fahrt in’s Krankenhaus einen Kaffee zu trinken. Dies soll die Atmosphäre im Fahrzeug verbessern und somit die Patienten beruhigen. Davon erwarten sich die Verantwortlichen im Rettungsdienst eine effektivere Behandlung auf der Fahrt.
„Besonders im Winter ist das toll! Selbst nach dem kurzen Weg von der Wohnung ins Auto ist man ja schon durchgefroren.“, erzählt Obersteiger a.D. Klaus-Dieter Paschulke. Er hat den Service – unfreiwillig, wie er betont – als einer der Ersten getestet. Der Rentner, der dem Roten Kreuz seit vielen Jahren verbunden ist, war in seiner Wohnung gestürzt und hat über sein Hausnotrufgerät den Notruf veranlasst.
Durch den aufwändigen Genehmigungsprozess im Gesundheitswesen wird die Umsetzung noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Die Genehmigung für die Pilotphase war am 31.03. ausgelaufen. Wir rechnen aber damit, dass wir das Ganze bis zum nächsten Winter umsetzen können.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: ,