DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Neu beim Wittener Roten Kreuz: Autogenes Training

Am 08.04.18 von Jens Struppek (Ausbildung)

Nächsten Monat startet ein neues Kursangebot beim Wittener Roten Kreuz:

Autogenes Training für Erwachsene – Kompaktkurs

Wenn Sie unter Stress, Anspannung  oder Schlafstörungen leiden und lernen wollen damit gesundheitsbewusster umzugehen, kann Ihnen dieser Kurs dabei helfen. Sie erlernen die Methode des Autogenen Trainings, mit der Sie durch bewusst herbeigeführte Entspannung des Körpers und der Psyche, Stressfolgen vermeiden und bestehende Anspannungs- und Erregungszustände reduzieren können.  Außerdem geht es darum zu erlernen, wie das Autogene Training regelmäßig im Alltag umgesetzt werden kann. Schlafstörungen und Unruhe können mit dieser Methode abgebaut und das Wohlbefinden gesteigert werden. Der Kurs ist offen für alle Interessierte, die Entspannung suchen. Außerdem richtet er sich auch an Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung, die aufgrund ihrer Wahrnehmungsbesonderheiten häufig Überreizungen, Stress und Anspannung erleben.

Ort: DRK Autismus-Therapie-Zentrum, Ardeystr. 27, 58452 Witten

Zeit:  Freitag, 27.04.2018 14:00- ca.18:00 Uhr, Samstag 28.04.2018 10:00- ca.14:00 Uhr (2×4 Einheiten a‘ 45 Min., zzgl. Pausen)

Kosten: Die Teilnahmegebühren betragen 100 € pro Person und werden zu 75-100% von der Krankenkasse zurückerstattet. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse um zu erfahren, wie viel von Ihrer Kasse übernommen wird! (Voraussetzung für die Kostenrückerstattung ist die Teilnahme an beiden Kurstagen!)

Ansprechpartner:  

Anmeldung bei Julia Becker
Sozialpädagogin B.A.; Schlaf- und Entspannungstherapeutin
Telefon: 02302 964 60-72
 julia.becker@drk-witten.de

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: