DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

A way 2 liberty

Am 22.04.18 von Jens Struppek (Integration)

In den letzten Monaten hat die Integrationsagentur bim Wittener Roten Kreuz zusammen mit vielen Partnern das Projekt „A way 2 liberty“ umgesetzt. Gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V., handelt es sich dabei um ein künstlerisches Musikprojekt, welches sich insbesondere an Menschen im Alter von 12-27 Jahren, mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund, richtet. Das Wittener Rote Kreuz und die Integrationsagentur des DRK sind stolz dieses Projekt realisiert zu haben und hoffen darauf noch weitere Projekte dieser Art umsetzen zu können. Wir danken den verschiedenen Kooperationspartnern für die hingebungsvolle Unterstützung und sind glücklich, Netzwerke vorantreiben zu können.

Im Vordergrund stand die Wertevermittlung demokratischer Prinzipien. Doch auch die Musik als universelle Kunst und als eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird sind ein wichtiges Element dieses multikulturellen Musikprojekts. Es geht um Respekt, Integration und ihre Grenzen, Menschlichkeit und gegenseitige Neugier. So möchten wir gesellschaftlichen Missverständnisse, Vorurteilen und Xenophobie entgegentreten. Über 200 Personen aus vielen verschiedenen Ländern waren an dem Projekt beteiligt und der Song „Nur ein Funkeln“ ist bereits in 5 Sprachen übersetzt worden.

Aber genug der Worte. Macht euch selbst ein Bild:

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: