DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Wittener Rotes Kreuz unterstützt Bochumer Jugendfeuerwehr

Am 27.03.18 von Jens Struppek (Ausbildung, Einsätze, Rettungsdienst)

Jedes Jahr veranstaltet die Bochumer Jugendfeuerwehr „Brandwacht“ ihren Berufsfeuerwehrtag. Dabei werden in einer 24-Stunden-Schicht verschieden Übungsszenarien geprobt und die Jugendlichen können unter realistischen Bedingungen das Erlernte ausprobieren.

Bereits im letzten Jahr nahm an den Übungen ein Rettungswagen des Wittener Roten Kreuzes teil. Wie auch im echten Einsatz sollte hier eine organisationsübergreifende Zusammenarbeit geübt werden. Übungen enden oft, sobald eine verunfallte Person aus Ihrer Notlage befreit ist. Im echten Leben geht es dann allerdings noch weiter. Die Person muss vor Ort erstversorgt und an den Rettungsdienst übergeben werden. Oft kann dieser auch noch im Einsatz unterstützen. Um auch dies übern zu können haben wir einen Rettungswagen samt Personal zum Berufsfeuerwehrtag geschickt, der nicht im regulären Rettungsdienst eingebunden war und mit komplett ehrenamtlich tätigem Fachpersonal besetzt war.

Nach der guten Zusammenarbeit im letzten Jahr waren wir froh, dass wir die Kooperation dieses Jahr fortsetzen konnten.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: