DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Aus- und Fortbildungen beim Roten Kreuz

Am 16.07.17 von Jens Struppek (Ausbildung)

Unser erklärtes Ziel als Rotkreuzorganisation ist die Hilfe nach dem Maß der Not. Damit wir dies auch erreichen möchten brauchen wir entsprechend qualifiziertes Personal. Deshalb sind Aus- und Fortbildung, sowie Personalentwicklung wichtige Themen für uns. So freuen wir uns, dass an diesem Wochenende gleich zwei unserer Kameradinnen erfolgreich ihre Prüfungen absolviert haben.

Am Samstag hat Louisa Gels ihre Prüfung zur Ausbilderin für zukünftige Sanitäter bestanden und sich somit nicht nur selbst fortgebildet, sondern wird zukünftig auch das Ausbilderteam des Wittener Roten Kreuzes ergänzen und somit zur Aus- und Fortbildung weiterer Rotkreuzler beitragen. Die Ausbilder leisten einen wichtigen Beitrag zur Qualität der Rotkreuzarbeit und beeinflussen oft den weiteren Werdegang ihrer Kursteilnehmer, die nicht selten erst kurz zuvor dem Roten Kreuz beigetreten sind entscheidend. Dazu war Louisa für eine Woche in Münster am Institut für Bildung und Kommunikation des Landesverbandes, das die Ausbilder im Roten Kreuz schult und die Qualität der Ausbildung überwacht.

Am Sonntag bestand Kimberley Munce ihre Prüfung zur Gruppenführerin. Ebenfalls am Landesverband in Münster fand dieses Wochenende der Abschlusslehrgang für  Trupp- und Gruppenführer statt. Die bestandene Prüfung ist die Grundlage für einsatztaktische Führungsaufgaben. Hier lernen die Teilnehmer sowohl die rotkreuzspezifischen, als auch die organisationsübergreifenden Standards für Einsätze im Zivil- und Katastrophenschutz kennen. Ihre Aufgabe wird es zukünftig sein, die ihr anvertrauten Rotkreuzler sicher durch die verschiedenen Herausforderungen an Einsatzstellen und bei geplanten Einsätzen zu führen.

Wir gratulieren den beiden ganz herzlich und freuen uns über ihr Engagement.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: , , , , ,