DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Alarm für die Wittener Rotkreuzler

Am 05.05.17 von Jens Struppek (Einsätze)

Rettungswagen

Archivbild

Am gestrigen Donnerstag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Wittener Roten Kreuzes zu einem Einsatz alarmiert. Um 08:50 wurden die Einsatzkräfte zum Rotkreuzzentrum an der Annenstraße beordert. Zunächst wurden 10 Verletzte nach einem Gasaustritt an einer Gevelsberger Schule gemeldet.

In kurzer Zeit waren 20 Rotkreuzler an der Annenstaße. Sie konnten schnell nach Gevelsberg ausrücken und unterstützten mit einem Gerätewagen Sanitätsdienst und dem dazugehörigen speziell geschultem medizinischem Personal die Notärzte an der Einsatzstelle bei der sogenannten Sichtung. Dabei werden die Patienten zunächst kurz begutachtet und dann in einen für sie am besten geeigneten Bereich des Behandlungsplatzes weiter geleitet.

Bis zum Ende des Einsatzes war die Anzahl der Verletzten auf über 40 gestiegen. Fast alle wurden zunächst zur Kontrolle in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht. Daran war unter anderem unser Rettungswagen beteiligt. Nach gut 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: , , ,