DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Innenminister Ralf Jäger besucht das Rote Kreuz in Witten

Am 13.04.17 von Jens Struppek (Allgemein, Rettungsdienst, Sanitätsdienst)

Am heutigen Donnerstag machte sich der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen auf den Weg in den Ennepe-Ruhr-Kreis,  um sich mit Ehrenamtlichen der Feuerwehren und Hilfsorganisationen auszutauschen und sich anzusehen, wie das Material, dass das Land ihnen zur Verfügung stellt genutzt wird.

Nachdem er einige Feuerwehren besucht hatte fand er auch den Weg zum Wittener Rotkreuzzentrum an der Annenstraße. Begeleitet wurde er dabei von den 3 Landtagsabgeordneten aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Unter ihnen auch Thomas Stottko, dessen SPD Ortsverein sich mit uns das Grundstück teilt. Neben einer kurzen theoretischen Vorstellung des Rotkreuz-Kreisverbands Witten – mit dem Schwerpunkt unserer Katastrophenschutzarbeit – schauten sich die Vertreter der Politik auch direkt Fahrzeuge an und ließen sich von den anwesenden Mitglieder deren Funktionsweise erklären und dankten ihnen für ihr Engagement. Einige der Anwesenden kamen frisch aus dem gestrigen Einsatz in Dortmund und konnten ihre Erfahrungen direkt dem zuständigen Minister berichten.

Der Innenminister dankte uns, für die Einladung. Ebenso freuen wir uns natürlich über sein Interesse an unserer Arbeit und die Möglichkeit aus ersten Hand darüber zu berichten und den angeregten Austausch über Ideen, Möglichkeiten und Kritikpunkte.

Diesen Artikel herunterladen und später lesen:
Schlagworte für diesen Artikel: