DRK Witten Blog

Aktuelles rund um den DRK-Kreisverband Witten

Archiv für Januar 2012

Internationale Rotkreuzbewegung trauert um Dr. Abd-al-Razzaq Jbeiro

Am 29.01.12 von Jens Struppek (Auslandsarbeit)

In Kriegen und kriegerischen Konflikten sterben Menschen – das ist leider Fakt. Doch die meisten Menschen sterben nicht direkt im Kugelhagel oder als Opfer einer Bombe. Die meisten Menschen sterben erst später. Sie sterben, weil die Rettungskräfte an ihrer Arbeit gehindert werden. Wie beruhigend wäre es stattdessen, zu wissen, dass es überall auf der Welt […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Von der Idee zur Bewegung – Rotkreuzeinführungsseminar 2012!

Am 26.01.12 von Christian Schuh (Allgemein, Internes)

Am vergangenen Wochenende beschäftigten sich 20 Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler mit den Grundlagen der weltweiten Rotkreuzbewegung, der Geschichte des Verbandes und der vielfältigen Mitwirkungsmöglichkeiten in Nationaler Hilfsgesellschaft und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Im ersten Rotkreuz-Einführungsseminar 2012, dass durch das ehrenamtliche Team Ausbildung des Wittener Roten Kreuzes im Rotkreuzzentrum durchgeführt wurde, nahmen neben 15 Rotkreuzler aus Witten […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Ambulante Pflege meets Rettungsdienst…

Am 24.01.12 von Christian Schuh (Allgemein)

„Die dreitägige Hospitation im Rettungsdienst bei den DRK-Kollegen der Rettungswache in Herbede war sehr spannend. Als Erstes stand am Montagmorgen, meinem ersten „Arbeitstag“ in Herbede, die Ausgabe der Rettungsdiensteinsatzbekleidung und eine ausführliche Erklärung des Rettungswagens auf dem Plan. Während Gregor Ksoll mir die unterschiedlichen Geräte zeigte und wir geübt hatten, wie man die Krankentrage bedient, […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Rettungsdienstler des Roten Kreuzes im Einsatz!

Am 20.01.12 von Christian Schuh (Einsätze)

Vor knapp einer Stunde wurden die Kräfte des erweiterten Rettungsdienstes durch die Kreisleitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises mit dem Stichwort „MANV-1“ alarmiert. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung über die Funk- und Mobilfunknetze konnten der Rettungswagen und ein Krankenwagen des Wittener Roten Kreuzes vom Rotkreuzzentrum an der Annenstraße nach Schwelm ausrücken, wurden dann vor Ort aber glücklicher […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Drei Dienstjubiläen beim Roten Kreuz in Witten!

Am 19.01.12 von Christian Schuh (Allgemein, Internes, Soziale Arbeit)

„Seit genau zehn Jahren sind Cornelia Lipinski und Monika Kühn nun als Pflegekräfte in der Sozialstation des Wittener Roten Kreuzes tätig und als Fachkräfte aus unserem Team nicht mehr wegzudenken. Sie versorgen täglich alte oder kranke Patientinnen und Patienten im häuslichen Umfeld.“ so Vorstand Thomas Voß am Montag im Rahmen der kleinen Feierstunde zum zehnjährigen […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Einweisungen in weitere Medizintechnik in Herbede!

Am 13.01.12 von Christian Schuh (Allgemein, Rettungsdienst)

In den vergangenen Tagen wurde die einsatzfreie Zeit in der Rettungswache Herbede vor allem dazu genutzt, möglichst vielen der ehren- und hauptamtlichen Rotkreuz-Rettungsdienstlerinnen und Rettungsdienstler mit zusätzlicher Medizintechnik vertraut zu machen. Aktuell ist der kreiseigene Rettungswagen 0-83-1 in der Herbeder Rettungswache stationiert. „Wir haben diese Gelegenheit dazu genutzt, unsere Kollegen, die bisher noch nicht auf […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Erster Alarm für Wittener Rotkreuzler 2012

Am 07.01.12 von Jens Struppek (Einsätze, Rettungsdienst)

Die Rotkreuzler des erweiterten Rettungsdienstes waren die ersten, die im Jahre 2012 alarmiert wurden. Am frühen Nachmittag wurden sie aus ihrer Freizeit gerufen. Nachdem heute ohnehin ein relativ hohes Einsatzaufkommen im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis herrschte, sorgte ein Autounfall mit mehreren Verletzten in Hattingen dafür, dass die Reserven des regulären Rettungsdienstes erschöpft waren. Die Kreisleitstelle in Schwelm […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Erfolgreiche Neujahrsblutspende im Lukaszentrum!

Am 04.01.12 von Christian Schuh (Blutspende)

Rosi Kubsch und ihr Team hatten am vergangenen Montag gut zu tun. Zur ersten Blutspende in Witten in diesem Jahr waren insgesamt 105 Bürgerinnen und Bürger gekommen, knapp 50 mehr als erwartet. „Das hohe Interesse freut uns sehr. Sicherlich liegt das zu einen daran, dass viele die ersten Tage im Januar noch nicht arbeiten müssen, […]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »